17
Aug
08

Sonntag, 17. August 2008

Da der Strand allen Vermutungen nach noch immer viel zu voll war, versuchten wir direkt einen Platz an einem der Pools im Hotel zu ergattern, was am vormittag allerdings auch nicht wirklich ein einfaches Spiel war.Wir sprangen also nur kurz in den Pool um uns zu erfrischen und gingen danach auf unseren Balkon und verbrachten den Tag bis ungefähr 16 Uhr mit lesen und ein paar Partien Rommé.

Am Nachmittag war dann auch der Poolbereich leerer und wir fanden zwei Liegen, auf denen wir den Tag dann weiter genossen.

Gegen Abend machten wir uns auf zum Restaurant „El Faro“ am Hafen, welches als Tipp in unserem Reiseführer stand. Als Vorspeise genehmigten wir uns dort „Kanarisches Bauernbrot mit Tomate und Knoblauch“, welches uns beiden sehr gut schmeckte. Danach bestellte sich Anna einen Teller Riesengarnelen, welche wohl sehr lecker waren. Da wir uns gerade auf einer Insel im Atlantik befanden war dies aber auch zu Vermuten. Leider kann ich aber daher nur von einem Grillteller abraten….

Advertisements

0 Responses to “Sonntag, 17. August 2008”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: